Start Nachrichten Nehammer als Opfer und Profiteur

Nehammer als Opfer und Profiteur

34
0


Die Ablöse von Heinz Faßmann als Bildungsminister war grotesk. Faßmann hatte dem designierten ÖVP-Chef Karl Nehammer angeboten, er würde einer Regierungsumbildung nicht im Weg stehen. Faßmann tat dies aus reiner Höflichkeit. Er hatte nicht damit gerechnet, dass seine Tätigkeit als Minister damit zu Ende sein könnte. Nehammer nahm das Angebot sofort an – zu Faßmanns bodenloser Überraschung.



Quelle

Vorheriger ArtikelEva Spreitzhofer dreht neuen ORF-Landkrimi „Immerstill“
Nächster ArtikelXiaomi-Kracher: 11T Pro 5G mit 15-GB-Tarif im Vodafone-Netz mit effektivem Gewinn

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein