Start Nachrichten Neues Daten-Leak gibt Einblick in Masseninternierung von Uiguren in China

Neues Daten-Leak gibt Einblick in Masseninternierung von Uiguren in China

6
0


Tausende Häftlingsfotos, geheime Reden chinesischer Funktionäre, Schulungsunterlagen der Sicherheitsbehörden und schier endlose Internierungslisten: Eine neues Datenleak mit dem Titel „Xinjiang Police Files“, das der STANDARD-Partner DER SPIEGEL gemeinsam mit 13 anderen Medienhäusern aus aller Welt ausgewertet hat, offenbart die willkürliche und massenhafte Internierung der Uiguren in der Provinz Xinjiang im Nordwesten Chinas. Es enthält Fotos aus dem Inneren von Umerziehungslagern, in denen die Regierung aus Peking die Volksgruppe der Uiguren zur Assimilierung zwingt. Auch mit gewaltsamen Methoden.



Quelle

Vorheriger ArtikelInformatiker: „Maschinen sind gute Entscheider, aber schlechte Erklärer“
Nächster ArtikelWer für Fehler bei der Anbindung von Arztpraxen haftet

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein