Start Nachrichten OLED-iPad: LG bereitet sich vor › Macerkopf

OLED-iPad: LG bereitet sich vor › Macerkopf

14
0


| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Ein OLED-iPad gibt es bis dato nicht, dies könnte sich jedoch bei zukünftigen Modellen ändern. Auf LCD und mini-LED könnten iPad-Modelle mit OLED-Display folgen. LG Display bereitet sich zumindest vor, damit der Display-Hersteller zukünftig in der Lage sein wird, Apple mit OLED-Displays zu beliefern.

LG bereitet sich vor, OLED-Displays für das iPad zu liefern

LG bereitet sich darauf vor, Apple zukünftig mit OLED-Displays für das iPad zu versorgen. Dazu gehört es, dass LG Displays seine Produktionskapazitäten am Standort in Paju (Südkorea) deutlich ausweitet und nahezu verdoppelt.

Aus dem Bericht von ETNews geht hervor, dass LG ab 2024 in der Lage sein wird, pro Jahr ca. 700.000 OLED-Panels der sechsten Generation zu fertigen. Durch die Expansion der Anlage in Paju sollen allerdings nicht nur iPads „profitieren“. So plant LG auch OLED-Displays für die iPhone-Familie bereit zu stellen.

Die Einführung von OLED-Panels auf dem iPad bietet angeblich eine neue Chance für LG Display aufgrund der Größe und des Seitenverhältnisses des Displays des Geräts, die konkurrierende Anbieter derzeit nicht so einfach ermöglichen können.

Sollte Apple tatsächlich beim iPad auf OLED umschwenken, so dürfte LG nicht der einzige Hersteller sein, der um Auftrage aus Cupertino buhlt. Auch Samsung und BOE dürfte in der Verlosung sein.



Quelle

Vorheriger ArtikeliPhone SE: Apples große Überraschung kommt früher
Nächster ArtikelAuch ein milder Covid-Verlauf kann die Organe schädigen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein