Start Cloud Oracle bietet Unternehmensfinanzplanung in der Cloud

Oracle bietet Unternehmensfinanzplanung in der Cloud

31
0


Eine effektive Finanzplanung und Budgetierung ist für alle Unternehmen von entscheidender Bedeutung, aber die dafür erforderliche Software kann teuer sein.

ERP-Spezialist Orakel hat seinen Oracle Planning and Budgeting Cloud Service veröffentlicht, um Unternehmen dabei zu unterstützen, die Leistungsfähigkeit der integrierten Finanzplanung kostengünstig und schnell zu nutzen.

Als Teil des Enterprise Cloud-Portfolios des Unternehmens ist Oracle Planning and Budgeting Cloud Service eine robuste Anwendung, die es Unternehmen ermöglicht, eine Weltklasse-Lösung ohne Investitionen in die Infrastruktur einzusetzen.

Das Produkt baut auf den Funktionen von Oracle Hyperion Planning auf, einschließlich agiler Prognosen, vorausschauender Planung, umfassender Szenarioanalyse und interaktiver Dashboards. Cloud-spezifische Verbesserungen umfassen vorgefertigte Starter-Kits, Erstellungsassistenten und Best-Practice-Anleitungen, um schnellere Bereitstellungen zu ermöglichen. Darüber hinaus gibt es eine Microsoft Office-Integration, sodass Benutzer Planung, Berichterstellung und Analyse über die Weboberfläche oder in Microsoft Excel durchführen können, was den Schulungsbedarf reduziert.

Auch die Verwaltung und Wartung sind durch die automatische Skalierung nach Bedarf, die integrierte Laufzeitdiagnose und die geplante Wartung mit verwalteten Softwareupdates einfacher.

„Seit wir unseren Kunden und Partnern im vergangenen Jahr eine Vorschau von Oracle Planning and Budget Cloud Service vorgestellt haben, haben wir ein enormes Interesse an der Einführung Cloud-basierter Lösungen festgestellt, um die Budgetierung zu rationalisieren und die Prognosen zu verbessern“, sagt Hari Sankar, Vice President of Product Management bei Oracle. „Die heutige allgemeine Verfügbarkeit spiegelt unser Engagement wider, Unternehmen jeder Größe dabei zu unterstützen, erstklassiges Enterprise Performance Management in dem Bereitstellungsmodell ihrer Wahl zu nutzen.“

Für weitere Informationen und um sich für den Service anzumelden, besuchen Sie die Oracle-Website.

Bildnachweis: ra2studio / Shutterstock



Vorheriger ArtikelAndroid 5.1 Lollipop ist bereits da, aber Sie können es noch nicht bekommen
Nächster ArtikelBushel macht Apple Mobile Device Management für kleinere Unternehmen verfügbar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein