Start Nachrichten PS Plus im Februar: Sony enthüllt die neuen Gratis-Games

PS Plus im Februar: Sony enthüllt die neuen Gratis-Games

17
0


Sony hat die Katze aus dem Sack gelassen: Im Februar erwarten PS-Plus-Abonnenten wieder drei Gratis-Games für die PlayStation 4 und PlayStation 5. Welche actiongeladenen Titel euch erwarten und ab wann ihr sie euch in eurer Mitgliedschaft sichern könnt, verraten wir jetzt.

PlayStation 5

PlayStation Plus: Gratis-Games im Februar 2022

Sony hat die nächsten drei Gratis-Spiele für den Monat Februar enthüllt. PS-Plus-Mitglieder dürfen sich schon bald auf diese Auswahl freuen:

(Quelle: PlayStation-Blog)

Die PS4-Versionen von UFC 4 und Tiny Tinas Sturm auf die Drachenfestung können per Abwärtskompatibilität auch von PS5-Spielern gezockt werden. Planet Coaster bleibt dagegen nur PS5-Besitzern vorbehalten. Die drei kostenlosen Games werdet ihr ab dem 01. Februar herunterladen können.

Vergesst nicht, euch die aktuellen Januar-Gratis-Games – Persona 5 Strikers, Dirt 5 und Deep Rock Galactic – noch bis zum 31. Januar zu sichern!

Die kommenden Gratis-Spiele im Detail

Bei UFC 4 können Freunde von Kampfspielen so richtig austeilen. Erstellt euch einen eigenen Charakter, levelt ihn per Fortschrittssystem hoch und steigt im Karrieremodus vom Amateur zum UFC-Star auf. Auch Online-Weltmeisterschaften mit anderen Spielern sind möglich. Nutzt blitzschnelle Kombinationen, um euren Gegner zu Boden zu bringen und haltet ihn dort mit ausgefeilten Bodenmechaniken in Schach.

Erst vor wenigen Monaten erschienen, könnt ihr euch mit der Einzelkampagne Tiny Tinas Sturm auf die Drachenfestung: Ein einmaliges Wonderlands-Abenteuer auf die kommende Fortsetzung im März einstimmen. Metzelt euch in dem RPG durch Skelette, Drachens und Golems und tragt magische Beute mit nach Hause. Das Spiel basiert auf einer populären Quest aus dem Jahre 2013 und schickt euch auf eine bunte Reise durch eine fantastische Fantasy-Welt.

In Planet Coaster: Console Edition dürfen sich PS5-Spieler als Park-Manager versuchen. In verschiedenen Modi könnt ihr eure unterschiedlichen Bedürfnisse ausleben – meistert den erfolgsorientieren Karrieremodus, stellt euch herausfordernden Szenarien oder baut euren Traum-Park im freien Sandbox-Modus. Bediene dich entweder an vorfertigen Attraktionen oder erschaffe ganz in Eigenregie Stück für Stück deine Wunsch-Konstruktionen.

Was ist eigentlich PlayStation Plus – und lohnt sich das?

Um online spielen zu können, braucht ihr für die PlayStation 4 und die PlayStation 5 ein PlayStation-Plus-Abonnement. Das ermöglicht euch, den Multiplayer-Modus zu nutzen und stellt euch Cloud-Speicher für Save-Games und anderes zur Verfügung. Zusätzlich bekommt ihr besondere Angebote im PlayStation Store, die nur Mitglieder erhalten und schlussendlich mindestens zwei Gratis-Spiele im Monat.

12 Monate PlayStation Plus bei Amazon anschauen

Kostet das Geld? Ja, der Service kostet euch im Jahr 59,99 Euro, für drei Monate bezahlt ihr 24,99 Euro und für einen Monat 8,99 Euro. Ab und an werden die einzelnen Abonnements auch reduziert angeboten.

Das geht entweder direkt über den PlayStation Store oder bei Amazon – da bekommt ihr wahlweise eine PS-Plus-Karte per Post oder einen einlösbaren Code zugeschickt.



Quelle

Vorheriger ArtikelTwitter plant neue Funktion: Tweets nur mit engen Freunden teilen
Nächster Artikel„Bezahlung nach 30 Tagen“ startet bei PayPal

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein