Start Nachrichten Rechtsextremer Zemmour zu Wahlkampfstart bei Tumult verletzt

Rechtsextremer Zemmour zu Wahlkampfstart bei Tumult verletzt

25
0


Bei einer Schlägerei zu Beginn einer Wahlkampfveranstaltung in Paris ist der extrem rechte Publizist Eric Zemmour laut Angaben seines Teams leicht verletzt worden. Wie ein Mitarbeiter des französischen Präsidentschaftskandidaten der Nachrichtenagentur AFP am Sonntag sagte, habe der 63-Jährige eine Verletzung am Handgelenk erlitten, als ein Mann ihn auf dem Weg zur Bühne gewaltsam packte. Nach dem Vorfall ließ sich Zemmour dennoch von tausenden Anhängern feiern.



Quelle

Vorheriger ArtikelTelekom Mobilfunk: 1330 Standorte in zwölf Wochen ausgebaut
Nächster Artikel„Halo Infinite“ im Test: Die Geschichte ist ein Loop

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein