Start Nachrichten Ruanda sieht Flüchtlingsdeal mit London als Bonus, Fachleute haben Zweifel

Ruanda sieht Flüchtlingsdeal mit London als Bonus, Fachleute haben Zweifel

15
0


Während die britische Regierung ihre Absicht, Zigtausende von Asylsuchenden zur Bearbeitung ihrer Anträge nach Ruanda auszufliegen, als ein „mutiges und einzigartiges Modell der Weltklasse“ preist, bezeichnen Kenner des ostafrikanischen Kleinstaats die in der vergangenen Woche bekanntgewordene Initiative als verblüffend, unmoralisch und unsinnig. „Ruanda ist wohl der schlechteste Ort der Welt, in den man Asylsuchende schicken kann“, kritisiert die Afrikaexpertin Michaela Wrong, die mit ihrer Biografie „Do Not Disturb“ über den ruandischen Präsidenten Paul Kagame jüngst für Aufsehen sorgte.



Quelle

Vorheriger ArtikelWie Österreicher ihre Unternehmen in der Ukraine am Leben erhalten
Nächster ArtikelHorace Andy: Der Massive-Attack-Sänger in Höchstform

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein