Start Nachrichten Rubel hält westlichen Einschränkungen stand

Rubel hält westlichen Einschränkungen stand

6
0


Irina, eine Pensionistin im Supermarkt, ist stinksauer. „Alles wird teurer!“ Joghurt etwa kostete im Jänner 55 Rubel, jetzt 89 Rubel. Für 3,5 Kilo Waschmittel muss man 700 Rubel zahlen, im Jänner waren es 400 Rubel. Acht Rollen Klopapier, auch die Russen hamstern gerne, sind um 100 Rubel teurer geworden.



Quelle

Vorheriger ArtikelGTA 5 bleibt ein unglaublicher Erfolg
Nächster Artikel„E-Rezept-Enthusiasten“: Verein will digitalem Rezept mit Aufbauspritze helfen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein