Start Nachrichten Russische Panzer werden mit Chips von Kühlschränken am Leben gehalten

Russische Panzer werden mit Chips von Kühlschränken am Leben gehalten

3
0


Es sind Chips aus Geschirrspülern und Kühlschränken, die aktuell das russische Militär am Laufen halten. Das behauptete zumindest die US-Politikerin Gina Raimondo am Mittwoch bei einer Anhörung des Senats. Erst kürzlich traf Raimondo den ukrainischen Premierminister Denys Shmyhal.



Quelle

Vorheriger ArtikelFinnland holt zweiten WM-Sieg, Deutschland biegt Slowakei
Nächster ArtikelSchwere Kämpfe und russische Verluste in Ostukraine

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein