Start Nachrichten Russischer Schwimm-Olympiasieger Rylow wegen Kriegs-Unterstützung gesperrt

Russischer Schwimm-Olympiasieger Rylow wegen Kriegs-Unterstützung gesperrt

12
0


Der Schwimm-Weltverband FINA hat den zweimaligen Olympiasieger Jewgeni Rylow aus Russland aufgrund dessen Unterstützung des russischen Angriffskrieges in der Ukraine für neun Monate gesperrt. Die Entscheidung traf der Verband nach Rylows Teilnahme an einer Kundgebung in Moskau mit Russlands Präsident Wladimir Putin. Die Sperre trat am Mittwoch in Kraft und gilt für alle internationalen Wettkämpfe.



Quelle

Vorheriger ArtikelKryptowährung-Gewinne steigen 2021 auf 163 Milliarden Dollar – wer profitiert?
Nächster ArtikelAuslegungssache 60: Privatsphäre vs. Strafverfolgung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein