Start Nachrichten Samsung präsentiert ersten Smartphone-Chip mit AMD-Grafik

Samsung präsentiert ersten Smartphone-Chip mit AMD-Grafik

18
0



Bereits 2019 wurde die Zusammenarbeit zwischen Samsung und AMD angekündigt. Nun hat Samsung erstmals einen Smartphone-Prozessor vorgestellt, der auf einen Grafikeinheit von AMD setzt.

Erstmals zum Einsatz dürfte der Exynos 2200 Prozessor mit der Xclipse GPU bei den Samsung Galaxy S22 Smartphones. Die Präsentation der neuesten Samsung-Flaggschiffe wird voraussichtlich am 8. Februar über die Bühne gehen.

Exynos-Chip mit zahlreichen Verbesserungen

Gefertigt wird das System-on-a-Chip (SoC) nach Samsung 4nm-Verfahren. Neben dem Octacore-Prozessor und der „Xclipse GPU Powered By AMD RDNA 2 Architecture“ beinhaltet der Exynos 2200 auch eine neue Neural Processing Unit (NPU), einen überarbeiteten Image-Signal-Processor (ISP) sowie ein 5G-Modem, das alle derzeit verfügbaren Mobilfunkstandards beherrscht.

Die AMD-GPU unterstützt unter anderem hardwarebeschleunigtes Raytracing für eine effizientere und bessere Grafikdarstellung. Die NPU soll für KI-Anwendungen die doppelte Leistung als der Vorgänger-Exynos bereithalten.

Kameras mit 200 MP möglich

Der ISP unterstützt Kamerasensoren mit einer Auflösung von bis zu 200 MP. Das Video-Decoding ist bis 4K/240fps und 8K/60fps möglich, Video-Encoding bis 4K/120fps und 8K/60fps. Beim Display ist mit dem neuen Exynos-Chip eine Refresh-Rate von bis zu 144 Hz möglich.

Der neue Samsung-Chip dürfte nicht der letzte Exynos-Prozessor mit AMD-Grafik sein. Laut AMD ist eine ganze Reihe weiterer Exynos-SoCs mit AMD-RDNA-Grafikeinheiten geplant.



Quelle

Vorheriger Artikelo2 Unlimited Smart: Unbegrenzter Internet-Flat-Tarif für 14,99 Euro mtl. – monatlich kündbar
Nächster ArtikelKrypto-Gruppe will „Dune“ verfilmen – und lernt, was Urheberrecht ist

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein