Start Apple So erstellen Sie ein bootfähiges macOS 10.13 High Sierra USB-Laufwerk

So erstellen Sie ein bootfähiges macOS 10.13 High Sierra USB-Laufwerk

79
0


macbook_highsierra_hero_desktop

Es kann vorkommen, dass Sie den App Store oder den Wiederherstellungsmodus nicht verwenden möchten, um macOS 10.13 High Sierra auf Ihrem Mac zu installieren. Apple bietet Ihnen also die Möglichkeit, ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen. Sie können es jederzeit und überall verwenden, um das Betriebssystem schnell auf jedem kompatiblen Mac zum Laufen zu bringen. Eine Internetverbindung ist nicht einmal erforderlich, da sich alles, was Sie brauchen, bereits auf dem Laufwerk befindet.

Das Erstellen eines bootfähigen macOS 10.13 High Sierra USB-Laufwerks ist sehr einfach. Alles, was Sie brauchen, ist ein Mac, da die für den Prozess bereitgestellten Tools nur unter OS X und macOS verfügbar sind, und ein USB-Laufwerk mit einer Kapazität von 8 GB oder mehr. Ich werde auch erklären, wie Sie ein dediziertes Drittanbieter-Tool verwenden, falls Sie entscheiden, dass diese Option besser zu Ihnen passt.

Siehe auch:

Aber zuerst müssen Sie die Setup-Datei aus dem App Store herunterladen. Verwenden dieser Link um Sie direkt zur Zielseite zu führen, oder suchen Sie manuell in der App Store App danach. Nachdem der Download abgeschlossen ist, Installieren Sie macOS High Sierra wird in Ihrem Anwendungsordner verfügbar sein. Ein Setup-Assistent sollte jetzt erscheinen – Sie können ihn schließen.

Außerdem sollten Sie den Inhalt des USB-Laufwerks, das Sie für den Vorgang verwenden, sichern, da alles, was darauf gespeichert ist, entfernt wird. Und natürlich lesen Sie die Anleitung sorgfältig durch, bevor Sie beginnen.

Apples Weg, den ganzen Weg

Apple bietet in OS X und macOS ein spezielles Tool an, das speziell zum Erstellen eines bootfähigen USB-Laufwerks dient. Im Gegensatz zu den meisten Tools, die mit dem Betriebssystem geliefert werden, ist es nicht direkt über Launchpad zugänglich. Sie können jedoch über das Terminal darauf zugreifen, das Sie für diesen Teil des Vorgangs öffnen müssen.

Hier ist, was Sie tun müssen:

  1. Verbinden Sie das USB-Laufwerk mit Ihrem Mac
  2. Verwenden von Festplattendienstprogramm (es findet sich normalerweise in der Sonstiges Ordner, unter Launchpad), formatieren Sie das USB-Laufwerk als Mac OS Extended (Journaled), Verwendung der GUID-Partition für Mac Schema, und benennen Sie es macOSHighSierra. Dies kann über die Registerkarte Löschen in der App erfolgen. Stellen Sie sicher, dass es nicht mehrere Partitionen gibt (wechseln Sie zur Registerkarte Partition, um dies zu überprüfen und zu korrigieren)
  3. Offen Terminal (Es befindet sich im selben Ordner wie die Festplatten-Dienstprogramm-App)
  4. Verwenden (einfügen) den folgenden Befehl: sudo /Applications/Install macOS High Sierra.app/Contents/Resources/createinstallmedia –volume /Volumes/macOSHighSierra –applicationpath /Applications/Install macOS High Sierra.app –nointeraction
  5. Geben Sie bei Bedarf Ihr Benutzerkennwort ein, um den Vorgang zu starten

Nach meiner Erfahrung ist dies die beste Methode zum Erstellen eines bootfähigen macOS 10.13 High Sierra USB-Laufwerks. Es liefert jedes Mal konsistente Ergebnisse und verursacht keine Probleme.

Da es sich um Barebones handelt, gibt das Tool keinen Hinweis darauf, wie viel Zeit bis zum Abschluss des Vorgangs verbleibt. Normalerweise dauert es in meinem Fall etwa eine halbe Stunde, aber das hängt von der Geschwindigkeit des USB-Laufwerks ab – je schneller es ist, desto früher ist dieser Schritt vorbei.

Das benutzerfreundliche Tool

DiskMaker X (derzeit in Version 7) ist das benutzerfreundlichere Werkzeug für den Job. Es automatisiert den Prozess der Erstellung eines bootfähigen macOS 10.13 High Sierra USB-Laufwerks, das nur wenig Eingaben von Ihnen erfordert. Und die Ergebnisse sind mit der oben genannten Methode praktisch gleich.

Wenn Sie DiskMaker X verwenden möchten, um das bootfähige macOS 10.13 High Sierra USB-Laufwerk zu erstellen, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Verbinden Sie das USB-Laufwerk mit Ihrem Mac
  2. Öffnen Sie DiskMaker X und wählen Sie Verwenden Sie diese Kopie um die App macOS High Sierra installieren aus dem Anwendungsordner zu verwenden (Auswählen Andere Kopie verwenden… wenn sich die Setup-Datei in einem anderen Ordner befindet)
  3. Auswählen Ein 8 GB USB-Stick. (Alternativ wählen Sie Eine andere Art von Festplatte wenn Sie etwas anderes verwenden möchten)
  4. Wählen Sie bei Bedarf aus der angegebenen Liste das USB-Laufwerk aus, das Sie für den Vorgang verwenden, und wählen Sie dann Wählen Sie diese Festplatte
  5. Auswählen Löschen Sie und erstellen Sie dann die Festplatte
  6. Auswählen Weitermachen
  7. Geben Sie Ihr Benutzerpasswort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden

Im Gegensatz zum offiziellen Tool, das in OS X und macOS erstellt wurde, können Sie mit DiskMaker X auch wissen, wie lange der Vorgang dauert. Wie ich bereits erwähnt habe, hängt dies weitgehend von der Geschwindigkeit des USB-Laufwerks ab, das Sie haben. Im Idealfall sollten Sie also das schnellste verfügbare verwenden, falls die Zeit knapp ist.

Was jetzt?

Nachdem Sie nun über ein bootfähiges macOS 10.13 High Sierra USB-Laufwerk verfügen, sollten Sie wissen, wie Sie das Betriebssystem auf Ihrem Mac installieren.

Was Sie tun müssen, ist Ihren Mac neu zu starten und direkt danach die Wahltaste zu drücken und von diesem USB-Laufwerk zu booten. Danach können Sie das schrittweise Setup wie gewohnt verwenden, um macOS High Sierra zu installieren und einzurichten.



Vorheriger ArtikelMeltdown- und Spectre-Patches lassen einige Ubuntu-Systeme nicht mehr booten
Nächster ArtikelWindows Terminal-Vorschau jetzt zum Download verfügbar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein