Start Nachrichten Tesla verschiebt Cybertruck-Produktionsstart

Tesla verschiebt Cybertruck-Produktionsstart

3
0



Bereits vor 3 Jahren hatte Tesla-Chef Elon Musk den futuristischen E-Pick-up Cybertruck präsentiert. Mit seinem ungewöhnlichen Design hatte das Elektrofahrzeug damals für großes Aufsehen gesorgt.

Nun wurde bekannt, dass Tesla den geplanten Produktionsstart für den Cybertruck verschoben hat. Die Produktion solle nun bis zum Ende des ersten Quartals 2023 aufgenommen werden, so ein Insider gegenüber Reuters.

Cybertruck-Funktionen wurden geändert

Ursprünglich sei ein Start Ende 2022 angepeilt gewesen. Grund für die Verschiebung seien Änderungen an den Funktionen des Elektro-Pick-up. Welche Features konkret geändert wurden, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Im Dezember wurde bekannt, dass statt dem geplanten Tri-Motor die erste Charge an Cybertrucks nun mit 4 Motoren ausgestattet sein wird. Die Variante soll „ultraschnelle, unabhängige Drehmomentsteuerung für jedes Rad“ haben, schrieb Musk damals auf Twitter. Durch die 4 Motoren an jedem Rad, soll sich der Cybertruck wie ein Panzer steuern lassen.

Im ersten Quartal nächsten Jahres werde das Fahrzeug dann zunächst nur in begrenzter Stückzahl gebaut, später werde die Menge dann erhöht, sagte der Insider.



Quelle

Vorheriger ArtikelVW hält Wort: Elektro-Bulli wird im März präsentiert
Nächster ArtikelSo viel verdienen die CEOs der Gaming-Konzerne

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein