Start Nachrichten Tim Cook erhält Industrie-Award und besucht Footballspiel › Macerkopf

Tim Cook erhält Industrie-Award und besucht Footballspiel › Macerkopf

11
0


| 14:18 Uhr | 0 Kommentare

Apple-CEO Tim Cook besuchte am Wochenende Alabama, um dem College-Footballspiel zwischen der Alma Mater und der University of Alabama beizuwohnen. Während seines Aufenthalts wurde Cook auch der „Institute of Industrial and Systems Engineers Captains of Industry Award“ des Samuel Ginn College of Engineering der Auburn University verliehen.

Fotocredit: Apple

Tim Cook erhält „Captains of Industry Award“

Cook schloss sein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Auburn University ab, bevor er an der Duke University seinen MBA machte. Cook besucht regelmäßig sowohl Duke als auch Auburn für Sport-Events und andere Veranstaltungen.

Die Verleihung des Preises an Cook wurde bereits im Frühjahr angekündigt. Am vergangenen Wochenende wurde die Auszeichnung vor dem Spiel „Auburn gegen Alabama“ überreicht. In einem Beitrag auf LinkedIn schrieb die Schule:

„Willkommen zurück Tim Cook, Jahrgang ’82, Wirtschaftsingenieur und CEO von Apple. Es ist uns eine Ehre, Herrn Cook den Captains of Industry Award des Institute of Industrial and Systems Engineers (IISE) zu überreichen, die höchste Auszeichnung des Instituts, die ausschließlich an Führungskräfte aus Wirtschaft, Industrie und Regierung verliehen wird. Cook wurde von Alice Smith, einer IISE-Fellow und Joe W. Forehand/Accenture Distinguished Professor für Industrie- und Systemtechnik, für die Auszeichnung nominiert. Annie Dorsey, Präsidentin des IISE-Ortsverbands Auburn, interviewte Cook während der Jahreskonferenz des Instituts im Frühjahr, als er als diesjähriger Empfänger bekannt gegeben wurde. Smith und Dorsey überreichten Cook die Auszeichnung vor dem Iron Bowl.“

Während seines Aufenthalts in Auburn hatte Cook auch einen Auftritt in der Freitagsepisode der „Paul Finebaum Show“ auf ESPN. In dem Interview verriet der Apple-CEO, dass er am Freitag das Football-Team von Auburn besuchte und dort eine kurze Rede hielt:

„Ich habe ihnen gesagt, dass morgen die seltene Gelegenheit besteht, eine Erinnerung zu schaffen, die ein Leben lang hält“, berichtete Cook in der Show. „Und dass es keine bessere oder länger anhaltende Erinnerung gibt als die, die einen trifft, wenn man etwas tut, was man nicht tun muss. Wir müssen morgen nicht gewinnen, aber wir können morgen gewinnen. Ich habe versucht, ihnen diese Einstellung mit auf den Weg zu geben und ihnen klarzumachen, dass das Team in Crimson nicht der größte Feind ist. Der größte Feind bei allen großen Herausforderungen des Lebens ist die Person, die einem im Spiegel entgegenblickt, und das muss man erkennen. Und diese kleine Stimme in deinem Kopf, die dir sagt, dass du 100 Prozent gibst, obwohl du nur 90 gibst, die musst du irgendwie auslöschen.“



Quelle

Vorheriger Artikel„Es gibt Neuigkeiten in ihrer Corona-Warn-App“ – was bedeutet die Benachrichtigung?
Nächster ArtikelHöchster Wert seit 1992: Deutsche Inflation sprang auf 5,2 Prozent

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein