Start Nachrichten Trübe Aussichten für die Weltwirtschaft

Trübe Aussichten für die Weltwirtschaft

9
0


Washington – Dass sich die Aussichten für die Weltwirtschaft eher eintrüben als aufhellen, so viel stellte Kristalina Georgiewa bereits im Vorfeld klar. Der Internationale Währungsfonds (IWF) wird auf seiner Frühjahrstagung gemeinsam mit der Weltbank in Washington seine Prognosen für 2022 und 2023 weiter senken, kündigte IWF-Chefin Kristalina Georgiewa an. Im Jänner hatte der IWF das globale Wachstum 2022 noch auf 4,4 Prozent geschätzt. „Seitdem hat sich der Ausblick substanziell verschlechtert, vor allem wegen des Krieges.“ Die detaillierten Prognosen sollen heute, Dienstag, veröffentlicht werden.



Quelle

Vorheriger ArtikelSquiggly Sudoku mittel 5192b
Nächster ArtikelToxische Familienstrukturen: Wie sehen Sie den „Tatort: Finsternis“ am Ostermontag?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein