Start Empfohlen Ubuntu-basierte Linux Mint 20.1 ‚Ulyssa‘ BETA ist hier mit Cinnamon, MATE und...

Ubuntu-basierte Linux Mint 20.1 ‚Ulyssa‘ BETA ist hier mit Cinnamon, MATE und Xfce

9
0


Bereits im Oktober haben wir Ihnen mitgeteilt, dass Linux Mint 20.1 „Ulyssa“ heißen wird. Die Begeisterung für diese Version des Betriebssystems war groß, zumal die Entwickler geplant hatten, sie gegen Weihnachten zu veröffentlichen. Leider gab es auch um Ulyssa Kontroversen und Dramen, als wir erfuhren, dass die Linux Mint-Entwickler törichterweise Ressourcen für einen IPTV-Player namens „Hypnotix“ verschwendeten.

Hier sind wir also – Weihnachten steht vor der Tür und heute steht endlich die Ubuntu-basierte Linux Mint 20.1 ‚Ulyssa‘ BETA zum Download bereit. Das Vorab-Betriebssystem kann mit drei ausgezeichneten Desktop-Umgebungen ausgewählt werden – Cinnamon, MATE und Xfce.

Linux Mint 20.1 basiert auf dem grundsoliden Ubuntu 20.04 LTS und dem Linux-Kernel 5.4. Es wird bis 2025 unterstützt und kommt mit einem völlig neuen einheitlichen Dateisystem-Layout. Für die Desktop-Umgebungen hat Xfce die Version 4.14, MATE die Version 1.24 und Cinnamon die Version 4.6. Und ja, das oben erwähnte „Hypnotix“ IPTV ist aus irgendeinem Grund standardmäßig installiert. Seufzen.

Das Besondere an Linux Mint 20.1 ‚Ulyssa‘ BETA ist ein neuer Web-App-Manager, der jede Website in eine „App“ verwandeln kann, die Sie für einen schnellen Zugriff an ein Panel anheften können. Und nein, es wird nicht einfach als Registerkarte in Ihrem Webbrowser gestartet. Die Entwickler erklären: „Wenn eine Web-App ausgeführt wird, verhält sie sich wie eine Desktop-Anwendung. Sie hat ein eigenes Fenster und ein eigenes Symbol.“ Sehr cool.

Wenn Sie Linux Mint 20.1 „Ulyssa“ BETA ausprobieren möchten, können Sie über die folgenden Links eine ISO herunterladen. Denken Sie daran, da es sich um ein Vorab-Betriebssystem handelt, wird die Installation auf einem Produktionscomputer nicht empfohlen, da es Fehler geben kann. Lesen Sie unbedingt sowohl die vollständigen Versionshinweise als auch die neuen Hinweise, die wir neben jedem Download verlinkt haben.

Wenn Sie Linux Mint 20.1 BETA installieren, teilen Sie bitte Ihre Erfahrungen mit dem Vorab-Betriebssystem in den Kommentaren unten mit.

Bildnachweis: Victoria Chudinova / Shutterstock



Vorheriger ArtikelDie New York Times bringt die NYT Cooking App endlich auf Android
Nächster ArtikelHeimnetzwerke von Mitarbeitern könnten dazu führen, dass KMU bei Sicherheitsbewertungen nicht bestehen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein