Start Technik heute Android Update der Google Übersetzer-App führt Sprachtranskription ein

Update der Google Übersetzer-App führt Sprachtranskription ein

9
0


Die Anwendung Google Translate für Android kann jetzt zum Transkribieren von Sprache verwendet werden. Die neue Funktionalität ermöglicht es laut Google, dass jeder „fremdsprachige Sprache während des Geschehens transkribieren kann“.

Google Translate-Produktmanager Sami Iqram beschreibt die Motivation hinter der neuen Funktion.

Vor kurzem war ich beim Familientreffen meiner Freundin, wo ihre Großmutter eine Geschichte aus ihrer Kindheit erzählte. Ich konnte sehen, dass sie aufgeregt war, es mit allen zu teilen, aber es gab ein Problem – sie erzählte die Geschichte auf Spanisch, einer Sprache, die ich nicht verstehe. Ich zog Google Translate heraus, um die Rede zu transkribieren, während sie passierte. Während sie die Geschichte erzählte, erschien die englische Übersetzung auf meinem Handy, damit ich sie mitverfolgen konnte – sie förderte einen Moment des Verständnisses, der sonst verloren gegangen wäre.

Die Transkribierungsfunktion wurde der Google Übersetzer-App für Android hinzugefügt. Die Anwendung unterstützt bereits text-, bild- und sprachbasierte Übersetzungen.

Google stellt fest, dass die Funktion in den „nächsten Tagen“ für alle Benutzer der Übersetzungsanwendung eingeführt wird. Es wird zu Beginn nur für Kombinationen der folgenden acht Sprachen verfügbar sein: Englisch, Französisch, Deutsch, Hindi, Portugiesisch, Russisch, Spanisch und Thai.

Nach dem Update sollte in der Anwendung ein neues Symbol „Transcribe“ sichtbar sein. Ein Tippen auf das Symbol und die Auswahl von Ausgangs- und Zielsprache genügt, um den Vorgang zu starten. Benutzer können jederzeit eine Pause oder einen Neustart auswählen.

Das Originaltranskript ist verfügbar und es gibt Optionen zum Ändern der Textgröße oder des Themas (dunkles Thema wird unterstützt) im Einstellungsmenü.

Die neue Transkriptionsfunktion funktioniert laut Iqram am besten in „einer ruhigen Umgebung, in der jeweils nur eine Person spricht“.

Der Konversationsmodus, eine weitere Funktion der Übersetzungsanwendung, bleibt verfügbar und sollte für Konversationen mit zwei Teilnehmern verwendet werden.

Google plant, die Transkriptionsfunktion in zukünftigen Updates zu verbessern. Das Unternehmen gab keine Pläne bekannt, die Funktion auf andere Sprachen auszuweiten.



Vorheriger ArtikelCyberangriffe auf Stadträte nehmen um über 200 Prozent zu
Nächster ArtikelMageia 8 Linux-Distribution zum Download bereit

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein