Start Nachrichten US-Unterstützung für Taiwan sorgt für Ärger

US-Unterstützung für Taiwan sorgt für Ärger

8
0


Als Joe Biden am Montag in Tokio die Skizze eines Handelsabkommens vorstellte, hatte er es mit dem sprichwörtlichen Elefanten im Raum zu tun. Mit jenem unsichtbaren, gleichwohl omnipräsenten Elefanten, der bei den asiatischen Partnern der USA eine gehörige Portion Skepsis begründet. Das „Wirtschaftliche Rahmenwerk für den Indopazifik“ kann als abgespeckte Version eines deutlich ambitionierteren Vertragswerks gelten, das 2016 den amerikanischen Wahlkampf nicht überstand.



Quelle

Vorheriger ArtikelKlage gegen Mark Zuckerberg im Cambridge Analytica-Skandal
Nächster ArtikelStaßenfotografie im Musa: Pelzhauben auf Einspänner

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein