Start Nachrichten Was geht? Kultur zwischen Inspiration und Diebstahl

Was geht? Kultur zwischen Inspiration und Diebstahl

16
0



Ein Essay von Thomas Edlinger, dem künstlerischen Leiter des Donaufestivals in Krems, das heuer unter dem Motto „stealing the stolen“ steht, über Aneignung und Gegenaneignung



Quelle

Vorheriger ArtikelEx-Botschafter Olexander Scherba: „Man hat uns nicht zugehört“
Nächster ArtikelWas tun, damit es mir besser geht?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein